Jubiläumsprogramm 150 Jahre SPD Lechhausen

22. Juli 2022

Am 27. August 1871 gründet sich in Lechhausen der Arbeiterverein „Vorwärts“.

Die anfangs 23 Mitglieder bauen den Verein schnell zu einem Zentrum der Arbeiterbewegung im heutigen Bayerisch-Schwaben aus und zeichneten unter anderem verantwortlich für die Gründungen der Arbeitervereine Friedberg und Schrobenhausen. Durch die besondere Lage auf der bayrischen Seite des Lechs als auch in direkter Nachbarschaft zu Augsburg strahlte der Solidaritätsgedanke von Lechhausen aus weit hinein in den Norden und Westen Oberbayerns. Auch heute noch, 150 (+1) Jahre später, hat Lechhausen als bevölkerungsreichster Stadtteil Augsburg einen, in gewisser Hinsicht, besonderen Platz in der umfangreichen Geschichte der Augsburger Sozialdemokratie. Es wird Zeit, einen genaueren Blick darauf zu werfen! Anlässlich des Jubiläums und rekrutiert aus umfangreichem privaten Archivmaterial, kuratiert der SPD Ortsverein Lechhausen eine umfangreiche Ausstellung in der Projektschmiede Lechhausen, um den Blick auf die fast vergessene Geschichte der Lechhauser Sozialdemokratie zu lenken. Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Rahmenprogramm aus Vorträgen, Führungen, Kultur und Diskussion sowie einer Festschrift im Buchformat.

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei der Ausstellung selbst oder einer oder mehreren Veranstaltungen im September begrüßen dürfen.

Ausstellung: 150 Jahre Lechhauser Sozialdemokratie

Ort:

Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg

Zeitraum:

04.09. – 02.10.2022

Öffnungszeiten: Mo-Fr 15:00 – 18:00 Uhr Sa/So 13:00 – 18:00 Uhr

Eintritt frei Spenden vor Ort möglich

Unser Rahmenprogramm:

04.09.2022 - 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung in der Projektschmiede Lechhausen

07.09.2022 - 19:00 Uhr

Vortrag von Christina Sammüller in der Projektschmiede Lechhausen

„Die größte Spinnerei im Deutschen Zollverein“. Die bauliche Entwicklung der Baumwollspinnerei am Stadtbach im 19. Jahrhundert

Die Baumwollspinnerei am Stadtbach in Augsburg wurde 1851 als Aktiengesellschaft gegründet und wuchs schnell zur vermutlich größten Spinnerei im Deutschen Zollverein heran. Vom einst riesigen Werkareal zwischen Proviantbach und Stadtbach, auf dem sich neben den obligatorischen Bauten einer Textilfabrik auch eine Arbeiterkolonie, das sogenannte Stadtbachquartier, mit Konsumverein, Bäckerei, Werkschule und Kinderbewahranstalt befanden, ist heute so gut wie nichts mehr erhalten. Der Vortrag nimmt Sie mit auf eine industriearchäologische Spurensuche mit dem Ziel, die einstige bauliche Gestalt dieser mächtigen Augsburger Spinnerei nachzuzeichnen.

Eintritt: frei

11.09.2022 - 15:00 Uhr

Führung von Christina Sammüller Treffpunkt: Textil- und Industriemuseum

„Die Augsburger Kammgarnspinnerei“

Pferdestall, Badehäuschen und Gartenpavillon gehören nicht zu einer Textilfabrik? Lassen Sie sich überraschen! In einem 90-minütigen Rundgang über das Gelände der Augsburger Kammgarnspinnerei – heute Standort des Staatlichen Textil- und Industriemuseums Augsburg – wird die fast 170-jährige wechselvolle Geschichte eines riesigen Textilbetriebes anschaulich und nachvollziehbar erzählt. Dabei spielen vor allem die unterschiedlichen Bauwerke auf dem ehemaligen Fabrikareal in dieser Führungslinie eine bedeutende Rolle. Denn sie zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie sehr sich die AKS unter dem Einfluss von technischen Innovationen, wirtschaftlichen Erfordernissen und gesellschaftlichen Veränderungen im Laufe der Jahrzehnte gewandelt hat.

**Kostenbeitrag 5,- **

Eine Anmeldung per Email unter roman.moenig@yahoo.de oder direkt in der Ausstellung in der Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg wird erbeten. Ein spontanes kommen ist jedoch auch möglich, solange noch Plätze frei sind.

14.09.2022 - 19:00 Uhr

Vortrag von Dr. Karl B. Murr in der Projektschmiede Lechhausen

„Augsburg als Wiege der bayerischen Sozialdemokratie“

Als der Mechaniker Friedrich Dürr am 19. März 1864 neun Arbeiter in einem Augsburger Gasthaus versammelte, ahnte er noch nicht, dass von diesem Treffen die bayerische Sozialdemokratie ihren Ausgang nehmen sollte.

Knapp ein Jahr, nachdem Ferdinand Lassalle 1863 in Leipzig den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV) aus der Taufe gehoben hatte, entstand so in der Fuggerstadt ein Ableger des Vereins, der erste in Süddeutschland. Der Vortrag nimmt die mühevollen Anfangsjahre der Augsburger ADAV-Gemeinde in den Blick. Ihre institutionelle Entwicklung und ihre Bildungsanstrengungen werden ebenso nachgezeichnet wie ihre Festkultur. Zudem gilt es, den politischen Handlungsspielraum dieses Arbeitervereins auszuloten. Um das Bild zu vervollständigen, richtet sich der abschließende Blick, ausgehend von Augsburg, auf die weitere Entwicklung der bayerischen Sozialdemokratie im 19. Jahrhundert.

Eintritt: frei

15.09.2022 19:00 Uhr

Podiumsdiskussion von KÜHL e.V. (gemeinnütziger Verein in Gründung)

Nuke the Fridge – Let's talk about Armut in der Projektschmiede Lechhausen

Entstanden aus einer Initiative des Ortsvereins Lechhausen, hält der gemeinnützige KÜHL e.V. regelmäßig an das jüngere Publikum gerichtete Podiumsdiskussionen, genannt Nuke the Fridge, ab. Das Ziel der Veranstaltungen ist es, speziell die jüngere Generation anzusprechen und Ihnen eine Plattform jenseits der etablierten Formate für den politischen Diskurs zu bieten – parteiübergreifend, höflich und faktenbasiert. Nuke the Fridge erlaubt es den Teilnehmern in den Diskurs mit Verantwortungsträgern passend zum jeweiligen Thema zu treten. Die Veranstaltung wird sowohl live gestreamt als auch durch ein begrenztes Livepublikum vor Ort begleitet.

Eintritt: frei

16.09.2022 - 19:00 Uhr

Festakt zum Jubiläum - 150 Jahre SPD Lechhausen in der Projektschmiede Lechhausen mit Festansprache von Markus Rinderspacher

Am 27. August 1 871 gründet sich in Lechhausen der Arbeiterverein „Vorwärts“. Die anfangs 23 Mitglieder bauen den Verein schnell zu einem Zentrum der Arbeiterbewegung im heutigen Bayerisch-Schwaben aus und zeichneten unter anderem verantwortlich für die Gründungen der Arbeitervereine Friedberg und Schrobenhausen. Durch die besondere Lage auf der bayrischen Seite des Lechs als auch in direkter Nachbarschaft zu Augsburg strahlte der Solidaritätsgedanke von Lechhausen aus weit hinein in den Norden und Westen Oberbayerns. Auch heute noch, 150 (+1 pandemiebedingte) Jahre später, hat Lechhausen als bevölkerungsreichster Stadtteil Augsburg einen, in gewisser Hinsicht, besonderen Platz in der umfangreichen Geschichte der Augsburger Sozialdemokratie. Zeit, das auch gebührend zu feiern!

Eintritt: frei

17.09.2022 - 19:00 Uhr

Kulturveranstaltung von Hans Blöchl und Gerhard Siegl bei der TSG Augsburg

Kultur am Lagerfeuer

Bis kurz vor der Pandemie haben Hans Blöchl und Gerhard Siegl dieses Format als ein Markenzeichen der SPD – Lechhausen organisiert. Zum Revival im Rahmen des Jubiläums hoffen sie auf viele interessante Beiträge aus dem Publikum.

Eintritt: frei

18.09.2022 - 10:00 Uhr

Führung von Kurt Idrizovic - Treffpunkt: Projektschmiede Lechhausen

„Wo der junge Brecht, schwamm, dichtete und liebte“.

Ein literarischer Vorstadt-Spaziergang auf den Spuren Bert Brechts in Lechhausen. Wir hören Texte, Gedichte und Lieder Brechts aus den frühen 20er-Jahren an den Original-Schauplätzen: Dem Lechwehr, dem Griesle, den Lechauen. Dort erlebten Brecht und seine Freunde intensive Momente von Natur-Ereignissen. Gewitter, den gewaltigen Lech, das „Klettern in Bäumen“ und das „Schwimmen in Seen und Flüssen“. Danach ging es zur Lechhauser Kirchweih zum Schiffschaukeln. Besonders aufregend waren die Seiltänzer, die sich von der Pankratius-Kirche unter Lebensgefahr aufs Seil begaben. Brecht setzte die Erlebnisse in Dichtung um.

Kostenbeitrag 5,-

Eine Anmeldung per Email unter roman.moenig@yahoo.de oder direkt in der Ausstellung in der Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg wird erbeten. Ein spontanes kommen ist jedoch auch möglich, solange noch Plätze frei sind.

21.09.2022 - 19:00 Uhr

Vortrag von Karl-Heinz Schneider in der Projektschmiede Lechhausen

„Die SPD und die Gewerkschaften“

Augsburg ist die Wiege der bayerischen Arbeiterbewegung. Ihre beiden "Arme" - Gewerkschaften und SPD - drückten deshalb dieser Stadt ihren Stempel auf und spielten eine besondere Rolle. Was sind die sichtbaren Marksteine dieser erfolgreichen Zusammenarbeit? Allerdings: dieses erfolgreiche Band löst sich immer mehr auf. Lässt sich dieser Trend stoppen? Was sind mögliche Konsequenzen?

Eintritt: frei

25.09.2022 - 11:00 Uhr

Diskussionsformat von Hans Blöchl in der Projektschmiede Lechhausen

Dischkurs - Die Zukunft der SPD

Noch vor einem Jahr schien die SPD am Ende – jetzt stellt sie den Kanzler! Ist das der Beginn einer neuen sozialdemokratischen Ära oder nur noch ein letztes Zucken? War die Sozialdemokratie zu erfolgreich und hat sich selbst überflüssig gemacht und/oder welche Aufgaben stellen sich heute?

Ein dringend notwendiger Dischkurs!

Eintritt: frei

25.09.2022 - 16:00 Uhr

Führung von Georg Feuerer - Treffpunkt: Projektschmiede Lechhausen

„Das Bauerndorf Lechhausen – Arbeitervorstadt Augsburgs“

Bereits 1907 forderte die Stadt Lechhausen ihre Eingemeindung durch die Stadt Augsburg. Bei unserem Rundgang wird u.a. erläutert wie es dazu gekommen war, wie auch in Lechhausen Schlafstellen doppelt oder mehrfach belegt worden sind und dass in Lechhausen Schnapsbuden wie Pilze aus dem Boden geschossen sind.

Ein spannender Rundgang mit bislang nicht mehr bekannten Einblicken in den Alltag der Arbeiterschaft in Lechhausen

Kostenbeitrag 5,-

Eine Anmeldung per Email unter roman.moenig@yahoo.de oder direkt in der Ausstellung in der Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg wird erbeten. Ein spontanes kommen ist jedoch auch möglich, solange noch Plätze frei sind.

27.09.2022 - 19:00 Uhr

Öffentliche Fraktionssitzung der Stadtratsfraktion in der Projektschmiede Lechhausen

„Fraktionssitzung hautnah erleben“

Die Fraktionen im Augsburger Stadtrat treffen sich einmal in der Woche – in der Regel dienstags – um die politischen Themen der Woche zu besprechen, Sitzungen vor zu beraten und Ideen und Anträge zu entwickeln. Immer wieder laden wir auch die Öffentlichkeit oder die Mitglieder unserer Parteien zu diesen Sitzungen ein. Wir freuen uns, dass wir eine unserer öffentlichen Sitzungen als Teil des Festprogramms der SPD Lechhausen durchführen. Im Anschluss an den offiziellen Teil haben Sie die Gelegenheit, Ihre Anliegen mit unseren Fraktionsmitgliedern zu besprechen. Bürgernähe ist uns wichtig. Das heißt vor allem Transparenz und keine Politik im Hinterzimmer.

Eintritt: frei

28.09.2022 - 19:00 Uhr

Vortrag von Edgar Mathe in der Projektschmiede Lechhausen

„Proleten, Protestler und Pfennigfuchser - Das Leben der Fabrikler in Lechhausen“

Mehr als 100 Jahre kam das Groß aller sog. Fabrikler (Proletarier/Proleten) in der Augsburger Industrie aus Lechhausen. Mit technischem Geschick und körperlicher Kraft waren die Männer und Frauen die Träger des schwachen Wohlstands im 19. und 20.Jahrhundert. Diese Zeit war von Not, Entbehrungen und Widerstand (Proteste) gegen die kargen Lebensbedingungen der Arbeitsverhältnisse geprägt. Auch sonst gab es im Umfeld der Lechhauser Fabrikler einen steten Kampf um Bildung und gesellschaftlichen Einfluss. Dennoch war das Tagwerk der Arbeiter/innen nicht trostlos. Sie organisierten sich selbst vor allem im politischen Umfeld aber auch in Freizeit durch Sportvereine, Wandergruppen oder Musikkapellen. Sogar im Wohnungs- und Siedlungsbau setzten die Lechhauser positive Akzente. Sparkasse (Pfennigfuchser) und Sterbekassenvereine sorgten für das Diesseits und den Übergang ins Jenseits. Mit einem bebilderten und gelegentlich auch humoristischen Vortrag will der Referent an eine Zeit erinnern in der sich das "Kuhdorf" Lechhausen in eine moderne Vorstadt gewandelt hat.

Eintritt: frei

02.10.2022 - 19:00 Uhr

Ausstellungsende in der Projektschmiede Lechhausen

Programmübersicht:

Termin Uhrzeit Art Referent Thema Ort
04.09.2022 18:00 Uhr Ausstellungseröffnung / Ausstellungseröffnung Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
07.09.2022 19:00 Uhr Vortrag Christina Sammüller „Die größte Spinnerei im Deutschen Zollverein“. Die bauliche Entwicklung der Baumwollspinnerei am Stadtbach im 19. Jahrhundert Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
11.09.2022 15:00 Uhr Führung Christina Sammüller „Die Augsburger Kammgarnspinnerei" Treffpunkt: TIM Provinostr. 46, 86153 Augsburg
14.09.2022 19:00 Uhr Vortrag Dr. Karl B. Murr „Augsburg als Wiege der bayerischen Sozialdemokratie" Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
15.09.2022 19:00 Uhr Podiumsdiskussion KÜHL e.V. Nuke the Fridge - Let's talk about Armut Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
16.09.2022 19:00 Uhr Festakt Markus Rinderspacher 150 Jahre SPD Lechhausen Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
17.09.2022 19:00 Uhr Kulturveranstaltung Hans Blöchl / Gerhard Siegl Kultur am Lagerfeuer TSG Augsburg Schillstrasse 105, 86169 Augsburg
18.09.2022 10:00 Uhr Führung Kurt Idrizovic „Wo der junge Brecht, schwamm, dichtete und liebte“. Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
21.09.2022 19:00 Uhr Vortrag Karl-Heinz Schneider „Die SPD und die Gewerkschaften" Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
25.09.2022 11:00 Uhr Dischkurs Hans Blöchl Die Zukunft der SPD Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
25.09.2022 16:00 Uhr Führung Georg Feuerer "„Das Bauerndorf Lechhausen – Arbeitervorstadt Augsburgs“ Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
28.09.2022 19:00 Uhr Vortrag Edgar Mathe „Proleten, Protestler und Pfennigfuchser—Das Leben der Fabrikler in Lechhausen“ Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg
02.10.2022 19:00 Uhr Ausstellungsende / Ausstellungsende Projektschmiede Lechhausen, Neuburger Straße 4-6, 86165 Augsburg

Teilen